Bewerbe Dich als Moderator bei MIUI-Germany.de


  • Mi-Mod.png


    Du kannst gut mit Leuten umgehen? Du kannst dich gewählt ausdrücken? Kennst dich gut mit Xiaomi Geräten aus und Mi-Gadgets ? Du bist standfest in der deutschen Sprache und kannst auch englisch ohne Probleme lesen und ggf. darin antworten? Du bist ständig auf der Suche nach neuen Xiaomi Neuigkeiten im internationalen MIUI Forum und auf sonstigen Internetseiten die mit Xiaomi & Miui zu tun haben? Du kannst dich in technische Problemfälle anderer Leute hineinversetzen und möchtest gerne dein Wissen teilen? Du schreibst gerne mal Anleitungen und bist auch sonst nicht unbedingt schreibfaul am PC ?


    Nun... wenn einige oder im besten Fall alle Punkte dich ansprechen und Du Lust auf eine neue Beschäftigung hast, dann melde dich doch bei Uns als Moderator ! Über Konditionen und was wir alles zu bieten haben, für unsere Teammitglieder, sprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Dir.


    Xiaomi und die MIUI Community wächst täglich und wir wollen mit Dir unser Team aufstocken. Es geht immer wieder heiß her bei Xiaomi, mit neuen Präsentationen, Informationen, Gadgets und neuen Aktionen von Xiaomi. Dazu suchen Wir dich als Verstärkung in unserem Team !


    Solltest Du Interesse haben dich in die Community einzubringen, so schick deine Bewerbung an bewerbung@miui-germany.de oder wende dich via PM direkt an mich.


    Diese Bewerbung muss folgendes enthalten:


    1. Persönliche Vorstellung eurer Person
    2. Erfahrungen, technische Kenntnisse, Mitwirkung an anderen Projekten
    3. Warum, Wieso & Wie wollt Ihr euch aktiv an der Community beteiligen.




    Sollte deine Bewerbung erfolgreich sein, werden wir dich zu einem Interview einladen.
    Wenn Du im Interview überzeugst und beide Seiten an einer Zusammenarbeit interessiert sind, bieten wir Dir eine Testzeit zum eingewöhnen an. In diesem Zeitraum bekommst Du ein-/en Projekt / Bereich zugeteilt, für dass Du dann Verantwortung zunächst übernimmst und wo Du deine Ideen, Interessen und den Umgang mit den Mitgliedern im Forum zeigen kannst.


    Wir schauen zuversichtlich auf deine Bewerbung...

  • Hallo zusammen,

    aus dem Text geht leider nicht hervor, ob es sich hier um einen richtigen Job (z.B. Festanstellung / Angestellter / Selbstständige Basis), oder um einen Minijob (/Auftragsarbeit) handelt.

    Unter "Moderator" stelle ich mir auch jemanden vor, der in seiner Freizeit (oder dann, wenn er kann, auch nach fester Absprache) ein Forum moderiert (Pi mal Daumen, vielleicht jeden Tag 2-4 Stunden), oder auch jemand der nach-Auftrag Beiträge schreibt für die Online-Redaktion. Oder geht es doch um eine hauptberufliche Beschäftigung?


    Wird das (Probezeit-) Praktikum entlohnt, oder nicht? Auch wichtig zu wissen..


    Viele Grüße, F.

    /edit vereinfacht

  • Es geht hier in diesem Fall um b) den (Minijob-) Einsatz als Moderator (im Forum, mit relativ geringem Verdienst - ähnlich oder auch Heimarbeit, ähnlich Game-Forum Moderator).



    Unter "Moderator" stelle ich mir eher jemanden vor, der in seiner Freizeit (oder dann, wenn er kann, auch nach fester Absprache) ein Forum moderiert (Pi mal Daumen, vielleicht jeden Tag 2-4 Stunden), oder auch jemand der nach Auftrag Beiträge schreibt für die Online-Redaktion.

    Dies ist in etwa auch die richtige Umschreibung für was wir hier suchen. Wir benötigen Zuwachs im MOD Team ! Da diese Community privat von mir geführt wird und keine wirtschaftlichen Absichten hinter diesem Projekt stehen, bieten wir also keine "Festeinstellung" hier an. Jeder Bewerber macht dies aus freiwilligen Stücken, um die Community weiter nach vorne zu bringen und um auch neue Ideen in die Moderation einfliessen zu lassen.

    Was Ich aber als absolute Notwendigkeit erachte, bei Bewerbungen hier zum Moderator, ist die Fähigkeit selbstständig zu Arbeiten und eigene Ideen zu verwirklichen. Natürlich mit vorheriger Absprache im Team.


    Das Praktikum (Probezeit) ist dazu da, um zu sehen ob die jeweilige Person überhaupt Teamfähig ist und in das bisherige Team passt. Entlohnungen können erfolgen, sind aber nicht geplant. Wenn aber jemand außerordentliche Leistungen bringt, würde das sicher nicht unbemerkt bleiben.