Speicher zusammenführen

  • Hallo zusammen,

    leider installiert das Redmi alles im internen Speicher.

    Ich habe auch keine Option gefunden Apps auf die SD-Karte zu verschieben. Ich kenne das vom Vorgängerhandy.

    Gibt es eine Möglichkeit bei Xiaomi die SD Karte dem internen Speicher hinzuzufügen.

    Es gibt ja bei den verschiedenen Herstellern verschiedene Möglichkeiten die SD Karte zu nutzen.

    Ich kenne die Möglichkeit die SD Karte dem internen Speicher hinzuzufügen, bei anderen Herstellern kenne ich die SD Karte als internen Speicher zu nutzen.


    Leider habe ich bei dem Xiaomi noch nichts dazu gefunden.


    Ich würde mich da sehr über Infos freuen.


    Es geht um das Redmi Note 4X mit aktuellem MIUI 8 und original Global ROM.


    Vielen Dank für Unterstützung.


    Grüße

    gerbi66

  • Nein geht nicht man kann Apps nicht auf die SD Karte Verschieben nur Daten damit die MIUI Funktionen wie Second Space und App Lock auch Funktoniren geht das nicht anders.

    Auch mit Appps2Sd und so weiter und Root ist da nichts zu machen

  • Nein die werden immer getrennt behandelt das ist wie gesagt nötig damit die MIUI Extras Funktoniren aber das ist auch eigentlich kein Problem. Gute Apps trennen sich selbst die Apppp selbst Landet im Internen Speicher die Daten z.b Navi Karten auf der SD und Apps selbst sind nicht Groß

  • Das ist seit den neueren Android Versionen nicht mehr möglich, da Android das nicht mehr gestattet. Das hängt auch mit Performance Gründen zusammen. Denn die SD-Karte ist immer ein Flaschenhals für das System und keine SD-Karte ist so schnell in einem Smartphone, wie der intern verbaute Speicher. Daher ist das einfach nicht mehr möglich.

  • Also bei miui ist das Zusammenführen nicht möglich. Beim redmi 2 habe ich vor kurzem resurecction remix android 7.1 installiert und die 128gb Speicherkarte mit den 8gb Systemspeicher zusammen geführt.

    Denke also es liegt an miui und weniger an der Androidversion. Miui hat das ei fach nicht in ihre rom integriert.

    Gruß

  • Dann ist dies durch Zusatzfunktionen möglich. Unter Android selbst ist dies nicht vorgesehen und wurde damals auch nur aufgrund der kleinen Speichereinheiten durch manche Hersteller und Entwickler ermöglicht. google selber unterstützt das nicht aufgrund von Performance Risiken und der Gefahr das bei defekten SD-Karten das Smartphone in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

    Hugo Barra hatte sich dazu mal vor ca. 2 Jahren in einem Videobeitrag geäussert. Daher findet man SD-Kartenslots auch nur in den preiswerteren Redmi Geräten und nicht in den eigentlichen Mi-Smartphones.

  • Hallo Pitbull...um den alten Thread nochmal zu ergänzen wäre diese Info zu "Adoptable Storage" https://en.miui.com/thread-568999-1-1.html vielleicht hilfreich ?

    dRaCID01 hatte die Risiken ja schon angesprochen.

    Man kann unter Xiaomi.EU Rom MIUI 10 (auf dem Redmi 4x) den externen Speicher mit dem internen Speicher "zusammenführen", aber trotzdem nur für bestimmte Daten nutzen und er bleibt unverschlüsselt, so daß es wohl kein echtes "Adoptable Storage" ist. UHS-I U1, Class 10 wäre als interner Speicher ggf. auch viel zu langsam.


    Bei Einsatz der SD Karte im Xiaomi Handy kommt es aber vermutlich mangels Hardware Unterstützung grundsätzlich nicht auf die SD Karten Geschwindigkeit jenseits von UHS-I U1, Class 10 an ?*) Während UHS-I U1, Class 10 vermutlich im Smartphone noch unterstützt wird hätte ich schon Zweifel bei UHS-I speed class U3 ?


    Und obwohl schon im November 2013 das UHS II Simplified Addendum für SD Version 4.0 (physical layer standard von Juni 2011) herausgegeben wurde

    unterstützt der SD Card Slot im Xiaomi UHS-II hardwareseitig vermutlich nicht, denn es wäre schon eine zweite Pin-Reihe Pin 10-17 nötig ?!


    Neuere SD Karten haben A1 (SD Physical 5.1 specification November 2016) oder A2 (Application Performance Class 2 nach SD Physical 6.0 specification Februar 2017) mit hohen IOPS Raten, so daß sie durchaus als Ergänzung des internen Speichers und "Adoptable Storage" geeignet wären (bei allen Risiken die im o.g. Artikel erwähnt sind).


    In der Liste der Qualcomm Snapdragon Prozessoren wird die SD Physical Spec und Application Performance Class aber nicht erwähnt, so daß für mich unklar ist ob die Xiaomi Hardware (SD Card Schittstelle/Bus) überhaupt die Geschwindigkeit der SD Karten und adoptable storage unterstützt. Selbst am PC sind oftmals die Kartenleser langsamer als die SD-Karte.


    Anscheinend bringt A1 deshalb nur auf wenigen Handys überhaupt einen Vorteil und A2 wird von den Handys noch garnicht genutzt ? https://uk.pcmag.com/news-anal…e-too-fast-for-your-phone


    Von daher macht es vermutlich wenig Sinn im Xiaomi Smartphone eine SD Karte (selbst eine superschnelle A2 V90 UHS-II) unter Lineage als echten internen Systemspeicher zusammenzuführen, falls das vom ROM her wirklich geht ???


    Grüße S. Oliver


    P.S.: Hat jemand mehr Infos zur SD Hardware im Xiaomi oder zur SD Spec vom Snapdragon ?


    *) Nachtrag: Eine UHS-I/Class-10-Karte hat mindestens 10 MB/s. Die UHS-I Schnittstelle erlaubt ein höheres Lesetempo bis 104 MB/s. Auch wenn MTP selbst mit USB3 Kabel wohl nur ca. 20MB/s bringt könnte eine schnellere SD Karte im Smartphone ggf. natürlich beim Einsatz im SD Card Reader im PC zum Daten Backup des Smartphones Sinn machen.....