Xiaomi Ninebot Elite Segway (2015)

  • Hi,


    das dürfte tatsächlich an der Kälte liegen. Hatte vor drei, vier Wochen bei einem Kälteeinbruch dasselbe Phänomen.
    Dem Akku ist kalt, das Öl ist zäh und hat höheren Reibungs-Widerstand und Elli friert.

    Ich habe beschlossen, erst wieder zu fahren, wenn man nicht wie das Michelinmanschgerl ausgestattet auf Elli krabbeln muss.

  • Moin zusammen, ich fahre mit dem Elite zur Arbeit. Kollegen haben mir gesagt, dass die rückwärtige LED-Leiste flackert. Zuerst dachte ich das wäre das Bremslicht, aber anscheinend ist dort ein Wackler. Meine Frage ist ob es reicht, die Schrauben rund um die Trittflächen zu entfernen um an diese Stelle zu kommen? Hat jemand schon das gleiche Problem gehabt?


    Danke und einen schönen Tag.

  • Moin zusammen, ich fahre mit dem Elite zur Arbeit. Kollegen haben mir gesagt, dass die rückwärtige LED-Leiste flackert. Zuerst dachte ich das wäre das Bremslicht, aber anscheinend ist dort ein Wackler. Meine Frage ist ob es reicht, die Schrauben rund um die Trittflächen zu entfernen um an diese Stelle zu kommen? Hat jemand schon das gleiche Problem gehabt?


    Danke und einen schönen Tag.

    Ist kein Fehler das ist ganz normal... ist eher ein pulsieren würde ich sagen ich habe das seit Tag 1 vielleicht soll es für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Das Licht soll auch nicht das Rücklicht ersetzen villeicht deswegbe auch das zusätzliche Licht beim tüv packet.


    Fahrer von zwei Ninebot Mini Pro Street. Einen Elite 450wh aufgerüstet auf 720wh und einen Ninebot one S2

    Lg :)

    Drive Green. Ninebot Mini Pro/ Elite 740wh

  • Hallo, seit gestern bin ich stolze Besitzerin eines Ninebot Elite von 2015 mit nur 195km Laufleistung. Leider zeigt das Gerät nach ca. 4km Fahrt plötzlich ein hektisches Piepsen und im Display erscheint die Fehlermeldung 37. Laut Ninebot deutet dies auf einen Fehler im 2.Teil des Akkus hin. Hat jemand eine Idee was man da machen kann außer den Akku für ein Heidengeld erneuern zu lassen? Gibt es die Möglichkeit eines Resets bei dem Gerät? Wenn der Fehler erscheint blinkt die Batterieanzeige leer, wenn man das Ladegerät anschließt zeigt er aber wieder fast voll an und lädt nur die letzten zwei Balken.... ich hoffe auf eure fachkundige Hilfe :-)

  • Klingt sehr nach defektem Akku.

    Um ganz sicher zu gehen, müsste man mit dem Ausschluss Verfahren dem Fehler auf den Grund gehen: Als erstes mal einen "gesunden" Akku dran stecken, und schauen, ob der Fehler wieder auftritt. - Wenn nicht, ist der Fall ja klar: "Defekter Akku". Wenn doch, kommt der Fehler von einem Board im Fahrzeug. (Powerboard?)

    Es ist jedoch eher warscheinlich, dass "nur" der Akku kaputt ist. - "Nur", meine ich im Sinne, dass der Fehler leicht zu finden war! Ein neuer Akku kostet > 800,-. Und "reparieren lassen" ist so eine Sache.... Refreshen kann kurzfristig helfen. (Langfristig nicht). Zellen tauschen: Ebenfalls sehr kostspielig, und kann nur von Ninebot Service Stellen gemacht werden, die auch das BMS entsprechend neu programmieren können. Es reicht nicht, nur die Zellen bei einem Akku Händler auszutauschen. - Der hat nicht die Software für das BMS.

    Neue Akkus haben übrigens eine sehr lange Lieferzeit. Aktuell (Stand 01/2019) nicht verfügbar. Lieferzeit seitens des Importeurs: "unbekannt".


    Schöne Grüße, Walt Ninebots.at

  • Vielen Dank für die kompetente Antwort 👍 Liebe Grüße Angela

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mir eigentlich jetzt auch einen Elite kaufen, aber wenn man das hier so liest, welche Probleme ständig auftauchen wird mir ja himmelangst. Nur Geräte aus 2016 auf dem Markt, defekte Akkus, ausgeschlagene Getriebeteile, ...

    Ich fahre seit 2 Jahren einen Mini pro im Originalzustand mit Versicherungskennzeichen aber ohne Zulassung und hatte seither keine Probleme.

    Ich bin echt verunsichert wegen dem Elite, wollte aber einen kaufen, da es die in naher Zukunft wohl nicht mehr gibt und mir ein Segway zu teuer ist und weil ich endlich legal unterwegs sein will.

    Ist der Elite eine tickende Zeitbombe oder sind es wirklich Einzelfälle? Wer hat mir einen Rat?

    Danke und Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Cruiser21 ()

  • Ich schlage vor, du meldest dich per Email bei mir, ich habe schon Rat. Website: Ninebots.at (Darf keinen Link machen, sonst motzt der Admin hier wieder...)

    Ich kann nur sagen, dass ich Kunden habe, die schon 2015 Elite gekauft haben, und bisher keine Probleme hatten. - Akku Pflege ist mal sicher eins vom Wichtigsten!

    Und wenn du ein neues Gerät, von einem Zuverlässigen Händler mit Beratung und Tipps kaufst, hst du auch lange Spaß damit. Kaufst du privat, weißt du vorher schon mal nicht, wie viele Monate das Gerät ohne aufzuladen herum stand. - Dann nicht wundern, wenn der Akku defekt ist. Oder vielleicht ist der Vorbesitzer öfters mal im Regen gefahren, und vielleicht ist schon leicht wasser die Flachbandkabel runter bis zum Board gelaufen..... (Das weiß man bei Privat Käufen alles nicht - Wie beim Auto - Kauf!)

    Das "Mitnehmer Problem" war ein Produktionsfehler von Ninebot. Aber inzwischen auch bekannt, und kann sehr leicht behoben werden. Außerdem fällt das sowieso in die 2 Jahres Garantie! (Wenn's bei einem Händler gekauft wurde.)

    Es ist also aus meiner Sicht nicht so schlimm, wie es sich hier zum Teil liest.


    Schöne Grüße, Walt

  • hallo. ich bin neu hier. ich würde gern einen gebrauchten ninebot elite + erwerben. wer kann mir mit tips behilflich sein? hab einen angeboten bekommen aus 2016 mit 280 km. für 800€ und ich hab keinen blassen schimmer auf was ich achten muss.

  • Ich wäre sehr zurückhaltend und schließe mich den obigen Ausführungen und Bedenken von Cruiser21 an. Ich war auch kurz davor, den Elite+ zu kaufen, habe dann aber Abstand davon genommen. Unter den hier und anderswo bekannt gewordenen Umständen ist das Ding für mich z.Zt. absolut nicht akzeptabel. Der schlimmste Punkt ist die Abhängigkeit hinsichtlich des teuren Akkus. Das Fahrzeug selbst und auch Ersatzteile sind kaum noch lieferbar.


    Walts abmildernde Ausführungen sind verständlich. Wenn er als Händler bei mir um die Ecke seinen Laden hätte, würde ich das vielleicht auch so sehen. Aber wo gibt es schon Ninebot-Händler, auch noch so engagierte wie ihn. Ich wohne im Einzugsgebiet einer Großstadt mit über 1,2 Mio. Einwohnern. Da gibt es absolut nix.


    Nur was sind die Alternativen? Mit anderen Elektro-Kleinfahrzeugen, die in China gebaut werden (wenn sie denn gerade auch tatsächlich gebaut werden), ist die Situation auch nicht viel anders. Und das, obwohl doch der große Trend zur Elektro-Mobilität da sein sollte!? Da passt was nicht zusammen.

  • Die Preise von Akkus werden wohl immer hoch bleiben je nach Leistung. Ich habe meinen Elite+ jetzt verkauft. Wenn sich die Regierung mal endlich durchgerungen hat die Elektroroller zu legalisieren, kaufe ich mir vielleicht wieder einen Roller. So geil der Elite auch zu fahren war, ein Rad vorne und hinten gibt ein sichereres Gefühl. Die im Moment erlaubten Roller mit dem Sitz gehen ja mal gar nicht.

  • Ja, Harry, da stimme ich zum Teil gut zu. - Betrifft viele Elektro Fahrzeuge aus China. - Der Markt ist riesig.

    Zum Teil bauen sie auch gute Sachen. Es ist nicht alles schlecht. - Vielleicht braucht es einfach auch nur Zeit, bis die Chinesen die bessere Europa Qualität kopiert hat. - Man vergleiche nur mal einen Akku Anschluss von Bosch, und den von Ninebot, dann weiß man wovon ich spreche...


    Wie's wirklich mit Ninebot Segway speziell steht, ist nur schwer zu erfahren. Niemand gibt wirklich aus. Ob die Fahrzeuge noch gebaut werden, oder nicht, wird weder kommentiert, noch dementiert. Ersatzteile, die neu bestellt werden, haben zum Teil sehr lange lieferzeiten. - Z.B. wartete ich 4 Monate auf Elite Ladegeräte!!! Glücklicherweise konnte ich meine Fahrzeug Kunden noch mit Ersatz Ladegeräten beliefern. - Mit heutigem Stand habe ich wieder 5 Stück auf Lager! ;-)

    Akku: 1 Mini Pro Akku 320Wh heute ebenfalls nach ca. 3 Monaten erhalten! Also es wird schon noch produziert, aber leider nicht in der benötigten Menge, so wie's aussieht. - Auch Ladeadapter habe ich erstaunlicherweise wieder 5 Stück erhalten. - Vor 3 Monaten hieß es noch: "Es gibt keine mehr". Ob diese nun wieder produziert werden, oder ob das Restbestände sind, die irgenwo in einem Lager aufgetaucht sind??? Keine Ahnung. - Ich werde es wohl auch nie erfahren.


    Selbstbalancierende Alternativen gibt es sonst wohl in der Preislage bis 3000,- nicht mehr viel. Auch die Chic Cross (Chin. Segway Kopien) liegen bei etwa 4000,- und haben nicht mal eine EU Zulassung!

    Lustig finde ich außerdem, dass Ninebot Segway nicht mal selber den Unterschied zwischen One E+ und einem Elite E+ kennt: http://snapplr.com/snap/7pr3

    Das ist schon seit Monaten so auf deren Website. Gibt's ja nicht, dass denen das niemand meldet.... Und selbst kommen sie anscheinend nicht drauf?

  • Huhu,


    ich habe lange nicht mehr meinen Elite mit der App gekoppelt. Nun wollte ich dies gerade wieder versuchen aber ich weiß entweder die PIN nicht mehr odere es gibt ein Verbindungsproblem. Zumindest erscheint nach Eingabe der "vermeintlich" richtigen PIN der Hinweis, dass das Gerät nicht zum Koppeln bereit sei.

    Wie kann ich den Pairing-Code wieder zurücksetzen? Muss ich dazu den gesamten Elite zurücksetzen? Wie kann ich dies machen ohne die bisherigen KM/gefahrenen Stunden etc zu verlieren?


    Vielen Dank für die Hilfe.


    Grüße

    Matthias

  • Hallo, ich muss die Abdeckung der Ladebuchse meines Elite erneuern.

    Muss ich tatsächlich alles abschrauben nur um die neue Abdeckung

    zu montieren! "Reinfriemeln" in den kleinen Schlitz funktioniert nicht.


    Vielen Dank!

    Dieter

  • Wenn du es ordentlich machen möchtest: JA!


    Die 18 Inbus Schrauben lösen, und die Abdeckung anheben!

    Den Silikon von außen nach innen ziehen, mit einer Flachzange, ohne den Silikon zu beschädigen. (Achtung auf scharfe Kanten bei der Zange)


    Beim drauf setzten der Abdeckung, unten hinein schauen, und sicher gehen, dass das 18pin Flachbandkabel nicht dazwischen eingeklemmt wird!

    Das Kabel muss den Bogen unter der Alu Platte machen! -> Also mit der Hand nach unten drücken, und dann die obere Adeckung wieder drauf schrauben.

    18-Pin Kabel keinesfalls abknicken! .... Sonst: Fehler 35!


    SG, Walt Ninebots.at

  • Danke Walt,

    hatte es befürchtet. Der Ersatz ist übrigens von Dir.

    Da ich noch eine Anhängerzugvorrichtung "rangebastelt" habe

    werde ich wohl weiter die neue Kappe nur überkleben.


    Vielen Dank !


    MfG Dieter