Mi Drohne APP & Firmware Update

  • Habe mal was in der Wohnung getestet. Bei allen Versuchen konnte ich in der Karte zoomen, wenn ich die Drohne starten konnte.


    Vorweg sei gesagt, dass ich überrascht bin, das weder mein Mi4 noch mein MiPad1 trotz originaler Xiaomi Rom das WiFi der Drohne finden. Nur mein Nexus 7 2013 4G mit aktuellem Lineage ROM (Android 7.1.1) war in der Lage sich per WiFi mit der Drohne zu verbinden. Weiterhin ist es nicht möglich das MiPad1 zu nutzen, da es keine Möglichkeit gibt das USB Tethering durchzuführen. Die App aus dem Forum hatte ich händisch installiert. Bei der App aus dem PlayStore wird mir mitgeteilt, dass die App nicht auf dem MiPad1 installierbar ist.
    Ehrlich gesagt, bin ich da von den Xiaomi eigenen Geräten entäuscht, dass die WiFi Funktion nicht nutzbar ist.




    Mi4

    • App aus dem PlayStore
    • WiFi aus
    • UMTS aus
    • USB Tethering aktiv / MiDrone WiFi wird nicht erkannt
    • VPU Mode aktiv
    • Drohne startet in Wohnung




    MiPad1

    • App aus dem Forum manuell installiert
    • WiFi aus
    • UMTS aus
    • USB Tethering nicht möglich / MiDrone WiFi wird nicht erkannt
    • App nicht nutzbar




    Nexus 7 2013 4G

    • App aus dem PlayStore
    • WiFi aus
    • UMTS aus
    • USB Tethering aktiv
    • VPU Mode aktiv
    • Drohne startet in Wohnung




    Nexus 7 2013 4G

    • App aus dem PlayStore
    • WiFi an
    • UMTS aus
    • MiDrone WiFi aktiv
    • VPU Mode aktiv
    • Drohne startet in Wohnung
  • Hey zusammen.


    Bin nun seit ca. 3 Wochen auch stolzer Besitzer einer Mi Drone. Ich finde das Teil auch wirklich klasse, aber ich habe ein Problem. Die "Live-Übertragung" der Kamera aufs Funktioniert fast nie. Habe schon gelesen, dass das mit der Version 2026 besser werden soll, aber leider komme ich mit der Anleitung net klar. Liegt vllt auch an der eher mäßigen Googleüberstzung.


    Könnt ihr mir das Prozedere bitte mal auf deutsch erklären?

  • Hey zusammen.


    Bin nun seit ca. 3 Wochen auch stolzer Besitzer einer Mi Drone. Ich finde das Teil auch wirklich klasse, aber ich habe ein Problem. Die "Live-Übertragung" der Kamera aufs Funktioniert fast nie. Habe schon gelesen, dass das mit der Version 2026 besser werden soll, aber leider komme ich mit der Anleitung net klar. Liegt vllt auch an der eher mäßigen Googleüberstzung.


    Könnt ihr mir das Prozedere bitte mal auf deutsch erklären?

    Siehe Beitrag 49 und 51.


    Die Firmware muss zur Software passen sonst gibt es Probleme. Logisch.


    Egal was man übersetzen will... bei Chrome Rechtsklick und übersetzen in deutsch.

  • Firmware 2026


    Vorweg mal zum Verständnis: Sowohl Drohne, als auch Fernsteuerung und Gimbal+Kamera haben je eine eigene separate Firmware. Drohne und RC bekommen die Updates immer über die APP aktualisiert. Gimbal mit Kamera ist davon ausgeschlossen und ein Update muss immer separat eingespielt werden. Gimbal+Kamera arbeitet völlig autark von der Drohne und erhält lediglich Strom + RC-Signale, wie Start, Stop, Schwenken usw.. Lediglich die Steuerbefehle für die Kamera werden über die Drohne gesendet. Videosignal, also Live-Bild wird aber von der Kamera selbst übertragen. Die notwendige 5 GHz-Antenne sitzt auch in der Kamera selbst und hat wiederum nichts mit der Drohne zu tun.


    1. Melde Dich bei Xiaomi an und lade Dir die Datei " X1-A-V020SP26B161114R1405_released.zip" herunter. Als Download hast Du dann die Datei: " d1870ee59b656b5b7c330c8fc461b015.zip".
    2. Entpacke sie auf Deinem Rechner.
    3. Die entpackte Datei "firmware.bin" musst Du nun auf eine leere SD-Karte (ggf. Formatieren mit FAT32) ins Hauptverzeichnis kopieren.
    4. Karte in die Kamera einsetzen und Drohne einschalten. RC kann aus bleiben.
    5. Jetzt werden die beiden LED's der Kamera blinken. Der Vorgang dauert einige Zeit. Wenn die LED's wieder normal anzeigen, also rot an und Wlan blinkt, dann kannst Du die Drohne ohne SD-Karte neu starten und in der APP die Firmware kontrollieren.
    6. Bevor Du die SD-Karte wieder einsetzt, solltest Du sie nochmal leer machen, bzw. formatieren. Ich empfehle dann die Formatierung über die APP, wenn die Karte wieder in der Kamera ist.


    Aber mal ehrlich, mit etwas Willen und der guten Google-Übersetzung hättest Du es bestimmt auch geschafft.

  • Hallo,


    meine Drone ist im Januar geliefert worden und hat obwohl schon zwei Firmeware Updates liefen, immer noch die Camera Version 2017.
    letztes update war ein grosses Generall Update FC 1899. Ich stimme Tom Tom 2014 voll zu was die Updates betrifft. Aber ich habe auch keine Probleme mit der Camera. Erst wenn wirklich neues kommt werde ich es installieren. Eine super Anleitung liegt ja vor.
    Frage wie kann man eine VR-Brille in die App einbinden ?

  • Firmware 2026


    Vorweg mal zum Verständnis: Sowohl Drohne, als auch Fernsteuerung und Gimbal+Kamera haben je eine eigene separate Firmware. Drohne und RC bekommen die Updates immer über die APP aktualisiert. Gimbal mit Kamera ist davon ausgeschlossen und ein Update muss immer separat eingespielt werden. Gimbal+Kamera arbeitet völlig autark von der Drohne und erhält lediglich Strom + RC-Signale, wie Start, Stop, Schwenken usw.. Lediglich die Steuerbefehle für die Kamera werden über die Drohne gesendet. Videosignal, also Live-Bild wird aber von der Kamera selbst übertragen. Die notwendige 5 GHz-Antenne sitzt auch in der Kamera selbst und hat wiederum nichts mit der Drohne zu tun.
    .


    Was ich komisch finde. Ich habe 2 Drohnen und 2 Fernbedienungen, aber nur eine Kamera.
    An der einen Drohne sieht die Belichtungssteuerung der Kamera ganz anders aus und verstellt sich auch anders, als an der anderen Drohne.
    Wenn das stimmt was du sagst, dann sollte das ja nicht so sein. Es ist in der gleichen APP. Der Unterschied kann nur in Drohne oder Fernbedienung sein.



    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

  • Was ich komisch finde. Ich habe 2 Drohnen und 2 Fernbedienungen, aber nur eine Kamera.
    An der einen Drohne sieht die Belichtungssteuerung der Kamera ganz anders aus und verstellt sich auch anders, als an der anderen Drohne.
    Wenn das stimmt was du sagst, dann sollte das ja nicht so sein. Es ist in der gleichen APP. Der Unterschied kann nur in Drohne oder Fernbedienung sein.

    Auf dem ersten Bild steuerst Du die weißen LED's. Auf dem 2. Bild steuerst Du die Belichtung der Kamera. Die Lösung liegt in den Einstellungen Deiner APP: "Right Dial Mode" -> Hier musst kannst Du nach Deiner Vorliebe die Funktion einstellen. Dein Problem kommt aber daher, dass Du durch die Einstellungen in der APP einen Befehl an die Drohne sendest. Bei Dir steht zwar in der APP "Adjust EV...", aber Du hast es noch nicht an die Drohne gesendet. Also wechsel mal die Einstellungen (bei Bild 1) von "Adjust EV" nach "Adjust brightness ..." und wieder zurück. Das Piepen signalisiert Dir auch die erfolgreiche Übertragung. Jetzt sollte es funktionieren.


    (Generell gilt natürlich, dass z.B. Neuerungen in der Kamera-Firmware auch nur genutzt werden können, wenn die APP und die RC-Firmware diese Features unterstützen. Mit der APP 0.0.3.1 und ggf. einer alten RC-Firmware wird mann die Option "Belichtungseinstellung" nicht nutzen können, bzw. wird sie erst gar nicht angezeigt.)

  • Auf dem ersten Bild steuerst Du die weißen LED's. Auf dem 2. Bild steuerst Du die Belichtung der Kamera. Die Lösung liegt in den Einstellungen Deiner APP: "Right Dial Mode" -> Hier musst kannst Du nach Deiner Vorliebe die Funktion einstellen. Dein Problem kommt aber daher, dass Du durch die Einstellungen in der APP einen Befehl an die Drohne sendest. Bei Dir steht zwar in der APP "Adjust EV...", aber Du hast es noch nicht an die Drohne gesendet. Also wechsel mal die Einstellungen (bei Bild 1) von "Adjust EV" nach "Adjust brightness ..." und wieder zurück. Das Piepen signalisiert Dir auch die erfolgreiche Übertragung. Jetzt sollte es funktionieren.


    (Generell gilt natürlich, dass z.B. Neuerungen in der Kamera-Firmware auch nur genutzt werden können, wenn die APP und die RC-Firmware diese Features unterstützen. Mit der APP 0.0.3.1 und ggf. einer alten RC-Firmware wird mann die Option "Belichtungseinstellung" nicht nutzen können, bzw. wird sie erst gar nicht angezeigt.)


    Ah, das ging ja völlig an mir vorbei, dass die led's jetzt auch so eine Skala haben. Dann kann das natürlich sein :)


    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

  • Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber das sieht nach einer chinesischen Version der App aus – deswegen: Vorsicht!


    Der Grund für die Vorsicht ist folgender:
    Anscheinend gibt es auch ein neues Firmwareupdate (FC auf 1900, No Fly Zone auf 1112) für den Kopter.


    Wie hier geraten wird, soll man das Firmwareupdate nicht mit der chinesischen Version der App durchführen.
    https://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=36900329&postcount=702


    Lizzie.zhou arbeitet vermutlich bei/für Xiaomi oder FIMI – weiß also möglicherweise von was sie spricht.


    Wartet lieber auf eine offizielle (englische/internationale) Version im PlayStore.

  • Hallo zusammen,
    worin besteht eigentlich der Unterschied in den (engl.) App-Versionen v0.0.56.16 und v0.0.57.11?


    Habe den Flieger mit der v56.16 seit längerem schon zum Laufen gebracht und bin damit auch 1x kurz geflogen.
    Bestimmt nicht schlecht, der Flieger. Habe aber aufgrund der immer wiederkehrenden Unzulänglichkeiten mit dem
    GPS und der Sucherei nach einem vom Flieger akzeptierten Startplatz schon seit ca. einem Monat keinen Flug mehr
    unternommen. Dafür aber vermehrt mit meiner DJI Phantom 3 Adv. geflogen. Bin nun ernsthaft am überlegen, die MI-
    Drohne zwar nicht zu verschenken, sie aber bei einem fairen Angebot abzugeben. Mir liegt die Tätigkeit als 'Forscher'
    und'Entwickler' einfach nicht und das brauche ich bei einem, wenn auch wesentlich teurerem Copter à la P3, auch nicht.
    Oder hat sich in der Zwischenzeit etwas zum wesentlich Besseren getan?

  • Also mit der 0.0.4.11 aus dem Android App Store habe ich eigentlich keine nennenswerten Probleme mehr mit Fehlermeldungen etc.


    Bei mir genauso. Die Mi Drone hat jetzt sehr schnell einen GPS-Fix, die leidigen "Kann-an-diesem-Ort-nicht-starten"-Fehler sind komplett verschwunden. Kartenposition stimmt endlich auch. Wenn jetzt noch die Reichweite für die Bildübertragung besser und die Verzerrung durch die Kameralinse nicht so extrem wäre, hätte man fast nix mehr zum Meckern :D

  • Bei mir genauso. Die Mi Drone hat jetzt sehr schnell einen GPS-Fix, die leidigen "Kann-an-diesem-Ort-nicht-starten"-Fehler sind komplett verschwunden. Kartenposition stimmt endlich auch. Wenn jetzt noch die Reichweite für die Bildübertragung besser und die Verzerrung durch die Kameralinse nicht so extrem wäre, hätte man fast nix mehr zum Meckern :D

    Was ist sonst neu bei diesem Update? Konnte leider noch nicht schauen. Gibt es irgendwo ein "ChangeLog" ?